Sonntag, 25. Juni 2017 - Blog rund um das Thema Geld und Finanzen
Wichtige Tipps zum Sparen im Haushalt
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Welche Zahlungen beim Baukostenzuschuss fällig werden
Gebühren bei Bonitäts- und Verbraucherauskunft
Schufa-Eintrag löschen lassen
Eine Schufa-Eigenauskunft bestellen
Einen Kredit trotz Schulden aufzunehmen sollte man vermeiden
Wo man Hilfe bei Schulden findet
Handy trotz negativer Schufa ist nur selten möglich
VL Sparen stark im Kommen
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Robert bei Schufa-Eintrag löschen lassen
Silke bei Wo man Hilfe bei Schulden findet
Andrea Schiller bei Tipps zum Schulden abbauen
Klaus bei Tipps zum Schulden abbauen
cscherr bei Jugendliche und Schulden - das Handy ist die Hauptursache
 
 
Wichtige Tipps zum Sparen im Haushalt

Wer will heute nicht Kosten einsparen? Mit Sicherheit ist dies der Wunsch eines Jeden, denn die Kosten steigen überall, während die Einkommen nur langsam und gering angepasst werden. Besonders im Haushalt kann man dabei jede Menge sparen, man muss nur wissen wie. Angefangen bei den Stromkosten, die gesenkt werden können, über Wasserkosten bis hin zu den Ausgaben für Lebensmitteln ergibt sich hier ein besonders großes Einsparpotenzial.



Die Stromkosten können zunächst einmal dadurch gesenkt werden, dass man Energiesparlampen, statt einfacher Glühbirnen einsetzt. In der Anschaffung sind diese zwar etwas teurer, dafür halten sie deutlich länger und verbrauchen zudem sehr viel weniger Strom. Auch der Einsatz von Steckdosen mit einem Kippschalter lohnt sich, da man hier mit einem Handgriff all jene Geräte, die im Grunde genommen ständig auf Stand By stehen, abschalten kann. Grundsätzlich sollten längerfristig nicht genutzte Geräte immer aus der Steckdose entfernt werden. Dies hilft nicht nur Strom zu sparen, denn auch ausgeschaltete Geräte ziehen in der Regel noch Kleinstmengen an Strom, sondern auch bei einem Gewitter oder anderen technischen Störungen an den Leitungen erspart dies Schäden. Die Wasserkosten, die ebenfalls einen nicht unerheblichen Teil der Kosten im Haushalt ausmachen, können ebenfalls leicht gesenkt werden. So lohnt sich das Abwaschen mit der Hand heute kaum noch. Überlegt man einmal wie viel Wasser man in die Spüle laufen lässt, um häufig nur wenige Tassen oder Teller abzuwaschen, so ist es sinnvoller, die Geschirrspülmaschine einzusetzen. Diese verbraucht im Vergleich weniger Wasser, wenn man bedenkt, wie viele Abwaschgänge man für die im Geschirrspüler befindlichen Dinge benötigen würde.



Auch sollte man sich eher auf das Duschen denn auf das Baden verlegen. Eine ganze Wanne voll mit Wasser stellt gut 50 bis 60 Liter Verbrauch dar, während beim Duschen in der Regel nicht einmal die Hälfte verbraucht wird. Stellt man die Dusche zudem noch ab, während man sich einseift, kann man nochmals sparen. Bei den Lebensmitteln kann es sich mitunter lohnen, Angebote wahrzunehmen und dafür auch weitere Strecken in Kauf zu nehmen. Diese Hamsterkäufe lassen bei einigen, nicht so schnell verderblichen Waren durchaus erhebliche Einsparungen zu. Kauft man den Kaffee im Angebot spart man oft einen Euro pro Päckchen. Verbraucht man nun viel Kaffee, so kann man hier durchaus einmal acht oder mehr Packungen mitnehmen und hat mal eben acht Euro gespart. Dies gilt natürlich auch für andere Lebensmittel. Kann man diese einfrieren oder sind sie so verschlossen, dass sie sich ohnehin recht lange halten, lohnt sich der Hamsterkauf in jedem Fall.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten